kondenslok-forum Homepage & Railways of Indonesia keretapi-forum

#1

Bahnszenen in Jakarta, 1970

in Virus Kereta Api: Eisenbahn in Indonesien Reportagen / Railways of Indonesia reports 02.12.2010 23:58
von 52_2006 • 374 Beiträge

Hallo,

habe gerade an meiner H0e-Zuckerfabrik rumgebastelt und muss mal pausieren weil ein paar Klebestellen erstmal aushärten müssen, das ist die Gelegenheit, noch ein paar Bilder aus dem PTKA-Schatz hier zu zeigen. Wir befinden uns in Jakarta, Hauptstadt Indonesiens im Jahr 1970. Ein paar Bahnhofsszenen:


Mofas und Motorräder sind auch Heute noch die wichtigsten Fortbewegungsmittel für diejenigen, die sich mehr als ein Fahrrad aber kein Auto leisten können. Damals waren Autos aber noch unerschwinglicher als Motorräder, und solch eine Honda war für viele schon Luxus.


1970 wurden frisch aus Japan eingetroffene Motorräder, hier welche von Honda (CB 50???) noch per Bahn zum Zielort transportiert, interessanterweise vom alten damals noch nicht hochgesetzten Bahnhof Jakarta-Gambir.


Wieder Gambir, Reisende besteigen einen Zug in Richtung Bandung/Yogjakarta oder Cirebon/Semarang/Surabaya


Ähnliche Szene aus anderem Blickwinkel.


Auch vor dem Bahnhof Gambir herrst einiger Trubel. Der historische Bahnhof Gambir wurde später abgerissen und die ganze Strecke und der Bahnhof auf Stelzen geführt, um darunter Platz für Straßen zu machen. Gambir ist übrigens da, wo in Jakarta der riesen große Platz am Regierungsviertel ist, wo diese riesengroße Säule mit der Flamme oben drauf ist. Eine der heutigen Sehenswürdigkeiten der Stadt, und Gambir ist heute der zentralste Bahnhof von Jakarta, aber nicht der Anfang der Bahnstrecken, das ist Kota.


Ladeszene in Jakarta Gudang, ein Güterbahnhof westlich des Stadtzentrums, der heute nicht mehr existiert.


Wer kann was zu den Kleinlastern sagen?


Sehen amerikanisch aus...?


Das und die folgenden fünf Bahnsteigszenen sind aus dem Kopfbahnhof Jakarta Kota












Jakarta Kota Bahnhofshalle von innen. Der Bau entstand in den 1920ern und orientierte sich architektonisch stark am Hauptbahnhof von Helsinki, allerdings Art Déco mit javanischem Einschlag. In irgendeinem Buch, ich müsste jetzt suchen, gibts zwei Vergleichsaufnahmen von Kota und Helsinki von außen, die Ähnlichkeit ist auffallend. Kota hat nur diesen markanten Turm von Helsinki nicht. Übrigens, "KIOS" kann man erraten, was es heißt, nämlich "Kiosk" und "Minuman" kommt von "Minum" (=Getränk) und "Makan" (=Essen).


Die Pavillons im Innneren der Halle sind sicher architektonisch nicht vom Originalbau, sondern erst später eingebaut worden.


Heute ist in dem Bahnhof sehr viel mehr los...


Und Kota nochmal von Außen.


Die Signalbrücke dürfte aus dem ersten Teil bekannt sein. Man beachte auch die zwei Güterwagen mit der Aufschrift "SDS" - „Serajoe Dal Stoomtram Maatschappij“ - eine ehemalige Privatbahn im südlichen Mitteljava zwischen Maos und Wonosobo dem Flusslauf des Seraju folgend. Die Wagen wurden seit 1942 (Besatzung Javas durch die Japaner, Umstrukturierung aller Bahnen in eine Staatsbahn) nicht mehr neu beschriftet!


Und mein Lieblingsbild aus dieser Folge, Ticketkontrolle am Zug. Die Schaffnerinnen durften damals noch Bein zeigen, heute undenkbar!

Das nächste Mal gibts, hmmm... wie wärs mit ein paar Eisenbahnbrücken irgendwo in Java? Die Dampfloks hebe ich mir noch ein bischen auf...


Kondensierte und rohrzuckersüße Grüße,
condensed and canesweet greetings,

Stefan
nach oben springen

Forum der Webseite www.kondenslok.de

English users:English language is available in the user-profile after your login.
Register here or Log in here or Switch to english here.
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HermnMer
Forum Statistiken
Das Forum hat 218 Themen und 561 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen