kondenslok-forum Homepage & Railways of Indonesia keretapi-forum

#1

Stasion dan Dipo Bandung dan Komunikasi Kereta Api (m14B)

in Virus Kereta Api: Eisenbahn in Indonesien Reportagen / Railways of Indonesia reports 25.11.2010 21:20
von 52_2006 • 374 Beiträge

Hallöchen,

es ist gerade mal wieder Gelegenheit, ein wenig aus dem 1970er Bilderschatz aus der Mülltonne der PT Keretapi (Persero), Hauptverwaltung Bandung, Indonesien zu zeigen. Nachfolgend einige Bilder aus dem Bahnhof von Bandung. Eigentlich hat sich seit den Aufnahmen bis Heute nicht sehr verändert, im Prinzip noch erkennbar, es ist alles nur nicht mehr so sauber und mehr zugewachsen, und alle Spuren von Dampflokbetrieb sind heute weg. Die Fotos zeigen vielfach Weichentechnik und Signale, so dass ich davon ausgehe, dass diese Fotos angefertigt wurden, als eben diese Technik in Betrieb ging.


Blick von Westen auf den Bahnhof, ganz links wo die Lampe aus den Büschen hervorschaut, ist heute das nördliche Empfangsgebäude, im Süden hat der Bahnhof auch eins. Bei den Weichenantrieben vermute ich mal Siemens.


Das hier müsste weiter westlich jenseits der Straßenbrücke in Richtung Westen aufgenommen sein, auch hier steht die Weichentechnik alt gegen neu vergleichend im Vordergrund. Wobei man wohl den alten Weichenhebel nur zur Demonstration da so hingelegt hat.


Ein näherer Blick auf die Bahnhofshalle mit interessant geformten Lichtsignalen. Man beachte auch den schönen hölzernen Personenwagen, der sicherlich kein Steuerwagen ist, auch wenn er vorne Fenster hat.


Die Szenerie nochmal von näher, und ganz links ist klein nochmal eine Krupp M1500BB PNKA/PTKA Baureihe BB301 zu erkennen.


Eine Reihe Ausfahrtsignale an den Banhnsteigen. Man beachte auch den Postwagon mit geöffneter Schiebetür.


Die oben erwähnte Straßenrücke mit Passanten, Gleisarbeitern unten, und einem heute nicht mehr existenten Formsignal und einem Lautsprecher. Was es an der Stelle so weit von den Bahnsteigen noch durchzusagen gab? Ich weis nicht, wie oft ich in den letzten Jahren schon über diese Brücke drüber gefahren bin, und jedes Mal wird nach links und rechts geschaut, um etwas vom Bahnbetrieb mitzubekommen. Das Depot, dazu gleich mehr, liegt rechts außerhalb des Bildes diesseitig der Brücke.


Das damals nagelneue Stellwerk mit seinem markanten Dach. Die anderen kleinen Stellwerke, z.B. das mit dem Fachwerk, die auf den anderen Bildern noch zu sehen sind, sind heute alle weg.

Das Lok-Depot wurde auf den nachfolgenden Bildern von der gerade gezeigten Brücke aufgenommen.


Die Drehscheibe mit den Kohlebansen, die bereits leer sind. Die Drehscheibe ist heute noch für die asymmetrischen General-Elecrics Loks U18C und U20C und deren Varianten, Baureihen CC201, 203 und 204 in Betrieb. An der Stelle des Kohlebansens gibts aber heute noch eine Lokhalle, in der auch der Triebwagen "Rel One" (in Anlehnung an "Airforce One") für Reisen des indonesischen Staatspräsidenten oder anderen hohen Persönlichkeiten geparkt ist. Im Hintergrund das moderne Stellwerk.


So kann man auch heute noch von der Brücke runterschauen, da ist das erwähnte, inzwischen verschwundene, noch aus der Kolonialzeit stammende Fachwerk-Stellwerk mit rein mechanischem "Inhalt". Seltsam die Weiche direkt davor...


Ein weiterer Blick von der Brücke von noch etwas weiter links.

Und weil sie sonst nirgends innerhalb dieser Sammlung dazu passen, aber weil Bandung auch die Hauptverwaltung der indonesischen Staatsbahn ist, und dort vielfach auch die Ausbildung der Lokführer und Stellwerker erfolgt, vermute ich mal dass die folgenden Fotos auch nach Bandung gehören. Es zeigt Eisenbahner beim Benutzen diverser Kommunikationsgeräte. Klaus Wedde und Andere haben sicher ihre Freude an diesen Bilder, wurden doch hier schon ähnliche Bundesbahn-Bilder gezeigt.


Der hier ist am Morse-Apparat, unschwer zu erkennen.


STempel gibts überall, was dahinter unter der Plastikhaube mit den chinesischen Schriftzeichen genau ist, es hat eine Wählscheibe und einen Telefonhörer, für ein simples Telefon aber zu groß.


Das hier ist wieder einfacher zu identifizieren: Ein Fernschreiber.


Und das dürften zwei Funkgeräte sein.

Hättet ihr bei nächster Gelegenheit mal Lust auf sehr lebendige Szenen aus dem Bahnhof Jakarta-Kota?

Wem das gefallen hat, kann hier schonmal einen ersten Blick auf Jakarta Kota und diverse Krupp-Loks in meinem JBeitrag von vor einer Woche in Java werfen: http://www.drehscheibe-foren.de/foren/re...771#msg-5113771


Kondensierte und rohrzuckersüße Grüße,
condensed and canesweet greetings,

Stefan
nach oben springen

Forum der Webseite www.kondenslok.de

English users:English language is available in the user-profile after your login.
Register here or Log in here or Switch to english here.
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HermnMer
Forum Statistiken
Das Forum hat 218 Themen und 561 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen