kondenslok-forum Homepage & Railways of Indonesia keretapi-forum

#1

Palmen, Zucker und Dampf - Teil 14 - Gondang Baru (m18B)

in Virus Kereta Api: Eisenbahn in Indonesien Reportagen / Railways of Indonesia reports 25.10.2006 21:27
von 52_2006 • 374 Beiträge
13. September 2006

Ich fahre fort mit meinem Besuchsbericht der PG Gondang Baru. Da die Fabrik heute nicht mahlte, es wurde ja das Mahlwerk gewartet, war auch draußen kaum Betrieb.

Zunächst die drei vor dem Museum Gula aufgestellten Loks:


Dies ist Ex. PG Ceper O&K 687/1901.


Diese Deutz-Diesellok habe ich im Hifo erraten lassen. Fabriknummer 8466, hört auf den Namen "Ajax" und hat einen großvolumigen Zweizylinder-PMZ-Motor.


Und die Kastendampflok SIMBAH, Breda 65/1890 mit dem Kessel von O&K 11531/1927. Die Lok ist im Gegensatz zu den anderen 'normalspurig', das heist 1067 mm, und wurde von Gondang Baru dazu genutzt, den produzierten Zucker über das nahe Staatsbahngleis zum Bahnhof Klaten zu bringen.

Nun zu den aktiven Loks:


Diese Schoema-Lok mit der Betriebsnummer II hat eine Sonderlackierung. Neben dem täglichen Rangierdienst fährt sie am Wochenende auch den Touristenzug ums Werk.


Lok III, anscheined baugleich mit der II ist noch in Originallackierung.

Und nun zu den abgestellten Loks, teilweise schon länger:


Zunächst noch eine Lok wie die II und III, wahrscheinlich noch betriebsfähig.


Schoema mit der Betriebsnummer V. Die dürfte noch regelmäßig benutzt werden, jedenfalls war ihr nichts in den Weg gestellt worden.


Eine zweite Lok dieses Typs steht auch nochmal im Schuppen drin, Betriebsnummer IV.


Eine etwas kleinere Lok von Schoema.


Auch eine ganze Reihe von Dampfloks sind hier abgestellt: Lok 8 ist in der selben Lackierung wie die Schoema Diesellok II und hat wohl mal den Touristenzug gezogen. So verstaubt wie sie aber ist, hat sie das aber schon eine Zeit lang nicht mehr getan. Es ist O&K 12262/1932 ex PG Rendeng Nr. 8.


O&K 11806/1929 mit dem Namen "SEMERU".


O&K 9359/1920 "BALETOERI", Betriebsnummer 6, war ziemlich 'eingebaut', so dass man sie kaum fotografieren kann. Sie stammt aus der PG Ceper.


Auch von der anderen Seite versteckte sie sich. Wenn ich momentan, wie hier nichts dazuschreibe, und auf dem Foto nichts anderes zu sehen ist, dann ist es die "Javanische Standarttype", das heist D-Kuppler mit Klien-Lindner-Hochlachsen.


Und hier was seltenes: Lok 7, Eine Maffei-Lok, Fabriknummer 3784/1913 "JAYA LATU", auch ex. PG Ceper.


Hierbei müsste es sich aucm eine Betriebsnummer 7 handeln, allerdings ex. PG Ceper, im Jahr 2005 nach Gondang Baru transportiert und noch nicht von 700 auf 750 mm umgespurt. Der C-Kuppler Jung 3095/1920 stand dann halt so herum...


Betriebsnummer 2 ist auch ein seltener Hersteller für javanische Feldbahnhopser: Linke-Hoffmann 2466/1922 und hört auf den Namen "MERBABU". Es gab noch eine weitere Linke-Hoffmann-Lok, Betriebsnummer 1 (2465/1922 "MERAPI"), die ist aber schon verschrottet.


Und schließlich Lok 4, O&K 11288/1927 "BRAMA". Mancheiner wird such auch über die Vespa freuen.

nach oben springen

Forum der Webseite www.kondenslok.de

English users:English language is available in the user-profile after your login.
Register here or Log in here or Switch to english here.
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HermnMer
Forum Statistiken
Das Forum hat 218 Themen und 561 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen