kondenslok-forum Homepage & Railways of Indonesia keretapi-forum

#1

Museum Keretapi Ambarawa - Teil 1/3 - Ausflug mit der Draisine (Feb 2005)

in Virus Kereta Api: Eisenbahn in Indonesien Reportagen / Railways of Indonesia reports 19.06.2007 23:24
von 52_2006 • 374 Beiträge
In drei Folgen möchte ich ein paar Fotos aus dem Eisenbahnmuseum Ambarawa in Mittel-Java zeigen. Diese Fotos stammen von meinem letzten Besuch dort im Februar 2005. Ich hoffe, dort dieses Jahr wieder hinzukommen.

In diesem ersten Teil zeige ich euch zunächst das, was auch den nicht so Eisenbahn-fixierten Besuchern in dem Museum viel Spaß bereitet, und es ist wirklich ein beschauliches bis anstrengendes Vergnügen, je nachdem wie weit man sich darauf einlässt, und es hängt auch von der Anzahl der beteiligetn Besuchern ab. Alte Dampfloks anschauen, das ist nicht jedermann/fraus Sache, aber mit der Bahn fahren, das schon. Wie 2001 bei meinem ersten Besuch gelang es mir auch dieses Mal wieder nicht, bis Bedono zu kommen, denn dazu braucht es etwas mit einem Zahnrad zwischen den Treibachsen, die Dampfloks, die so ausgerüstet sind, muss man vorbestellen, und für Einzelbesucher ist es trotz dass es im Verhältnis eigentlich preiswert ist; eine Zahnrad-Dampflok mit zwei Wagen der Holzklasse für etwa 250-300 Euro, doch noch ein stolzer Posten für die Reisekasse. Aber es geht auch billiger, deutlich billiger sogar, pro Person für 50 Cent entweder bis an die Zahnstange, oder in die andere Richtung. An der Zahnstange war ich schon 2001, dieses Mal wollten wir nach Tantung in der anderen Richtung, gesagt getan.


Für 50 Cent Fahrpreis darf man allerdings keine Dampflok erwarten, sondern sowas.


Dieser Zug war dann auch recht schnell besetzt, und tuckerte in Richtung Zahnstange davon, wir wollten aber in die andere Richtung.


So sieht es aus, wenn der Draisinenzug das Museum Richtung Osten verlässt.


Das war dann unser Gefährt, mit hübschen Sportstreifen. Schneller war es dadurch aber auch nicht. Die Fahrt zur 5 km entfernten Endstation Tuntang dauerte etwa eine Stunde - zum nebenherlaufen... Diese Strecke wurde erst vor zwei Jahren wieder für die Draisinen befahrbar gemacht. Langfristig ist geplant, dass dieser Streckenabschnitt auch wieder von Dampfloks befahren werden kann. Dieser Ostabschnitt der Museumstrecke verläuft übrigens auf einem Bahndamm am Nordrand eines Sees, auf beiden Seiten Reisfelder, Sumpf und Wasser. Ein paar Ausblicke ohne Eisenbahn finden sich am Ende dieses Beitrages, damit man sich auch mal ein Bild der Landschaft machen kann.


Kurz vor dem Ziel gab es dann einen Zwischenfall. Der Zug musste eine Unterführung unter der Straße Semarang-Yogjakarta durchfahren. Das klingt ja eigentlich harmlos, nur diese Unterführung liegt einen Meter höher als der Bahndamm, eine beinahe unüberwindliche Steigung für die nur auf einer Achse angetriebenen Draisine m it zwei voll besetzten Wagen hinten dran. Es half Sand und ein wenig Muskelkraft...


Endlich in Tuntang angekommen!


Auch ich musste mal aufs Bild drauf. Man beachte auch die Hand, mit Pflaster, kommt davon, wenn man unbedingt mit einem Mofahelm aufm Kopf durch eine Glasscheibe laufen will... Zum Glück ist nicht mehr passiert.


Das ist das Bahnhofsgebäude von Tuntang, seit unserem damaligen Besuch hat das Personal des Museums das Haus neu angestrichen.


Diese Halle diente dem Güterumschlag, vom Ochsenkarren auf die Schiene, oder so.


Der Draisinenfahrer telefoniert mit dem Museum. Wegen der kürzlichen Erfahrungen mit der Steigung forderte er Verstärkung an.


Nach einer halben Stunde Warten beschloß der Fahrer, nun doch ohne die Verstärkung loszufahren. Klar, wenn wir eine Stunde für die Strecke brauchten, warum sollte dann eine andere Draisine schneller sein?


Es kam wie es kommen musste, wo es auf dem Hinweg erst hinauf, und dann hinunter ging, wieso sollte es auf der Rückfahrt anders sein!?!



























Kondensierte und rohrzuckersüße Grüße,
condensed and canesweet greetings,

Stefan
nach oben springen

Forum der Webseite www.kondenslok.de

English users:English language is available in the user-profile after your login.
Register here or Log in here or Switch to english here.
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HermnMer
Forum Statistiken
Das Forum hat 218 Themen und 561 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen