kondenslok-forum Homepage & Railways of Indonesia keretapi-forum

#1

Wagen der Niederländisch-Indischen Bahnen (IX) (m8B)

in Virus Kereta Api: Eisenbahn in Indonesien Reportagen / Railways of Indonesia reports 29.10.2007 21:16
von 52_2006 • 374 Beiträge
Hallo, nun zum letzten Mal Güterwagen für die Staatsspoorwegen aus dem alten Album, Niederbordwagen:

Und gleich bei dem ersten bin ich mir nicht mal sicher, ob das wirklich ein solcher werden soll, denn im Hintergrund sind mehrere im Bau befindliche gedeckte Güterwagen zu sehen. Die niedrigen Rahmenteile und die Gelenke, an denen sich die Seitenteile runterklappen lassen, lassen mich aber vermuten, dass es sich tatsächlich um einen Niederbordwagen handelt. Ist jemand anderer Meinung?



Ein ähnliches Modell ist auf dem folgenden Bild zu sehen, aber mit Brettern zwischen den Rahmenteilen, die auch eine andere Aufteilung haben:



Eine weitere Ausführung zeigt das nachfolgende Foto vor schon bekanntem Hintergrund, der Bremser, der links die Bremse bedienen musste, stand wohl auf der Ladefläche:



Eine Variante, die man heutzutage in ähnlicher Form noch, wenn auch meist nur auf Abstellgleisen, sehen kann ist die Type mit runden Stirnwänden:



Ich vernute, dass diese Wagen mit einer Plane geschlossen werden konnten, anders macht die runde Stirmwand meines Erachtens keinen Sinn. Die Rundung des Daches diente meiner Ansicht nach dazu, dass sich in der Plane kein Regenwasser (Regenzeit von Ende Oktober bis März ist heftig...) sammeln konnte. Oder es war ein festes abgerundetes Dach, wie weiter unten bei dem moderneren Wagen. Die Wagen sind vermutlich, wie ihre jüngeren Nachfolger, für schweres loses Ladegut und so flach mit Dach, damit man sie nicht voller laden kann, als die Bordwände zulassen, die Achslasten auf den javanischen Bahnen waren früher teils sehr beschränkt, das niedrigste was ich bisher gesehen habe, waren 9 Tonnen!

Bei den Wagen in dieser Form, die ich schon gesehen habe, sind allerdings die Seitenwände geschlossen, es gibt keine Lücken wie bei Viehwagen, wie nachfolgend zu sehen. Hat jemand eine Idee, was dies zu bedeuten hat?



Der arme Kerl, der da vorne auf dem Bock sitzen musste, um die Bremse zu bedienen! Kaum Platz zum sitzen, kein Dach über dem Kopf, und das bei der Hitze bzw. dem Regen in der Regenzeit.

Hier ein Foto eines moderneren Wagens mit dieser auf den ersten Blick seltsam niedrigen Form:


(30 Tonnen Zuladung, 22,37 m³ Ladevolumen, Grundfläche 19,98 m², 9x2,22m Ladefläche, Höchstgeschwindigkeit 60 km/h, Bremssystem mit Luft, automatische Kupplung, Geeignet für lose Güter wie Zement, Dünger und Eisenerz.)

Damit sind zunächst die Güterwagen für Java aus dem zweiten Jahrzehnt des letzten Jahrhunderts abgeschlossen. In dem Fotoalbum waren lediglich zwei Personenwagen für Java, und die waren auch nicht für die Staatsspoorwegen:

Zunächst einer für die private Malang Stoomtram Mij (MS), ein 2. Klasse-Wagen für "Inlanders", womit wohl die Javaner bezeichnet wurden. Malang ist eine größere Stadt etwa 60 km südlich von Surabaya. Typisch für javanische Personenwagen von damals ist der geschlitzte Sonnenschutz im oberen Bereich der Fenster, bei modernen Personenwagen der heutigen Zeit sind die Fenster einfach nicht so hoch, dafür gibts eine Klimaanlage (mit Generatorwagen!), die so kalt ist, dass die Schaffner Decken an die Reisenden verteilen! Bei dem hier abgebildeten Typ der MS gibt es auch, womöglich beweglich, Jalousien unten. Eben 2. Klasse, also was besseres.



Ein weiterer Wagen der zweiten Klasse, dieses Mal für die auch private Semarang-Cirebon Stoomtram (SC), die an der Nordküste Mitteljavas zwischen den beiden namensgebenden Städten verkehrte. Wie das Logo B&G in der unteren Ecke verrät, muss dieses Foto bzw. der Wagen aus einer anderen Quelle stammen, wie die anderen.



Diese Personenwagen strahlen auf mich eine ganz eigene Eleganz aus, nicht vergleichbar mit irgendwelchen europäischen Wagen, aber das lässt sich noch steigern, wie man in ein paar Folgen später sehen kann...

Bevor wir aber nach Aceh "springen", mache ich das nächste Mal erst noch einen kurzen Sprung in das Jahr 1974, um Java erstmal abzuschließen.

Kondensierte und rohrzuckersüße Grüße,
condensed and canesweet greetings,

Stefan
nach oben springen

#2

Wagen der Niederländisch-Indischen Bahnen (IX) (m8B)

in Virus Kereta Api: Eisenbahn in Indonesien Reportagen / Railways of Indonesia reports 03.11.2007 10:07
von 52_2006 • 374 Beiträge
Quote:

Lieber Stefan,

Ich danke für Dein Mail. Mein Computerprogramm von VISTA ist Office-Works wps. Nun über Acehbahn schicke ich Dir nochmals mit normalen Program von Microsoft Word. Ich glaube Du kannst dann leicht öffnen. Viel Spaß!!!

Zum Zeichen B&G beim SCS Wagon. Der Rätsel ist gelöscht. Die SCS (Semarang-Cheribon Eisenbahn AG) Personnenwagon Nr. AB 53 wurde von Firma J.J. Beijnes NV, Haarlem (NL) gebaut. AB bedeutet Personenwagon der erste & zweite Klasse. Die B&G könnte die Name der Photografer Atelier sein. Da hinter der Wagen Bananenbaume, Kokospalmen und tropischen Bäume zu sehen sind, bezweifelle ich das, das ein Werkphoto ist. Wahrscheinlich hat SCS dem Photatelier B&G beauftragt, ihre Wagon zu photografieren??
Zur Nummerierung der Personenwagen SCS:
1. AB: Personnewagon erste & zweite Klasse hat zehnte Nummer: Also die Reihenummer 1 bis 99
2. BC Personnenwagon zweite & dritte Klasse hat hunderte Nummer, Also die Reihenummer 101 bis 999
3. C Personnenwagon dritte Klasse hat tausende Nummer, Also die Reihenummer 1001 bis 9000
Die Wagonen der SCS stammen u.a. aus:
1. Van der Zypen & Charlier GmbH, Köln-Deutz (Personenwagon)
2. Linke Hofmann Werke AG, Breslau (Güterwagon)
3. J.J. Beijnes NV, Haarlem (NL) Personennwagon.

mit herzlichen Grüßen

Florentinus Suryanto


Kondensierte und rohrzuckersüße Grüße,
condensed and canesweet greetings,

Stefan
nach oben springen

Forum der Webseite www.kondenslok.de

English users:English language is available in the user-profile after your login.
Register here or Log in here or Switch to english here.
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HermnMer
Forum Statistiken
Das Forum hat 218 Themen und 561 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen