kondenslok-forum Homepage & Railways of Indonesia keretapi-forum

#1

Palmen, Zucker und Dampf - Die Saison 2007 - Teil 1

in Virus Kereta Api: Eisenbahn in Indonesien Reportagen / Railways of Indonesia reports 13.02.2008 13:07
von 52_2006 • 374 Beiträge
Palmen, Zucker und Dampf, die Saison 2007

Teil 1 - Der Prolog

Die Bearbeitung der Bilder unserer Reise nach Java/Indonesien im September/Oktober 2007 hat dieses Mal etwas länger gedauert, als letztes Jahr, da das Ausgangsmaterial mit der neuen Kamerausrüstung umfangreicher bearbeitet werden musste. Die alte Minolta spuckte gleich JPG aus, das brauchte nur noch verkleinert zu werden und konnte schwupps online gestellt werden. Die neue Kamera schrie nach anspruchsvoller Bearbeitung der Bilder, so dass ich hier zum ersten Mal in größerem Umfang mit dem Raw-Format arbeitete, welches erst daheim am leistungsfähigen PC sein volles Potential entfalten kann. Mit der Kamera wachsen eben auch die Ansprüche. Außerdem laufen nebenher noch ein paar andere private Projekte, wozu auch der zunächst gezeigte Kartenausschnitt gehört.

Während die 2006er Reise von Bali ausgehend von Osten nach Westen bis Yogjakarta und dann Bandung verlief, fuhren wir dieses Mal in der ersten Etappe von Bandung aus entlang der Nordküste Mitteljavas zunächst mit dem Auto bis Solo (Surakarta), und besuchten unterwegs alle dort aktiven Zuckerfabriken (indonesisch: Pabrik Gula, abgekürztz PG) mit Dampfbetrieb, die wir das Jahr zuvor nicht geschafft hatten. Onkel Bernhard konnte dieses Jahr aus beruflichen Gründen nicht teilnehmen, dafür begleitete uns Joop, ein Freund aus Holland. Wir, das waren meine Frau, meine Schwiegereltern, TC und ich. Die zweite Etappe in den äußeren Osten Javas reisten Joop, TC und ich alleine per Bahn, Bus und vor Ort per Mofa.

Wer den Bericht der Saison 2006 noch nicht kennt, der sei auf insgesamt 27 Teile verwiesen, die in meinem Forum gesichert sind: http://16125.rapidforum.com/area=030&order=u&startid=3 Auch im ER- und DSO-Auslandsforum wurden sie gezeigt.

Zunächst eine Übersicht der heutigen Etappe und der darin genannten Zuckerfabriken:

Quellen: Google-Earth (Sat-Bild), Wikipedia (Java-Übersicht), Markierungen der Zuckerfabriken und ihres (ehemaligen) Gleisnetzes: eigenes Datenmaterial in Google-Earth. Dabei bedeutet. H: Historische Mühle (grün: genau lokalisiert, blau: Ort mit gleichem Namen lokalisiert, rot: ungefähre Lage), schon vor 1930 geschlossen, D: Einsatz von Dieselloks, S: Einsatz von Dampflokomotiven (Steam), Stern: Vor max. 30 Jahren geschlossen. Schwarze Linien sind Bahnlinien mit 1067 mm (GE und eigene genauere Markierungen), weiß sind gefundene Feldbahnlinien unterschiedlichster Spurweiten, teils in GE gefunden, teils nach historischen Karten rekonstruiert.

PG Tersana Baru (700 mm)

Am 19.09 erreichten wir am späten Vormittag die Zuckerfabrik PG Tersana Baru. Wie auch einigen anderen Besuchergruppen vor uns in diesem Jahr war auch uns kein Eintritt möglich. Dies ist eine neue Entwicklung, bisher war die Besichtigung der Fabrik immer problemlos möglich, doch die jüngste Entwicklung verhinderte ein Besuch: Tersana Baru wurde zusammen mit der weiter westlich gelegenen Zuckerfabrik PG Karawangsum (Nur Diesel) von einer chinesischen Firma aufgekauft. Diese ist den Gerüchten nach aber weniger am Weiterbetrieb der Fabrik und ihrem bescheidenen Gewinn aus der Produktion des Zuckers interessiert, sondern mehr am Alteisen, welches hier in Form von Werkshalle, Dampfmaschinen, Mahlwerken, Getrieben, Dampflokomotiven, Loren und Feldbahngleisen vorhanden ist. Noch lief die Fabrik aber, wie man von Außen sehen und hören konnte, auf vollen Touren. Der eigentliche Konflikt aber, der das Zutrittsverbot für Besucher ausgelöst hat, muss folgendes sein: Eine holländische Familie Faber erhebt Anspruch auf den Besitz dieser Fabrik. Vermutlich haben die schon länger versucht, den womöglich ihrem aus der Kolonialzeit erhaltenen Besitz zurück zu bekommen. Nun hat die Fabrik den Besitzer gewechselt, nur eben an den falschen Besitzer und die Familie Faber versucht nun dagegen anzugehen. Besucher der Fabrik, besonders welche mit Fotoapparaten werden nun als Werksspione betrachtet, die für diese Familie ihre Besitzansprüche dokumentieren sollen. Wer mehr über Tersana Baru und die dortigen Lokomotiven erfahren will, sei auf Rob Dickinsons Webseite *1, diverse andere Online-Berichte (Einfach mal nach PG Tersana Baru googeln) und Uwe Bergmanns altes Buch "Sweet Steam" und sein vorraussichtlich dieses Jahr noch erscheinendes neues Buch zu den Werksbahnen Indonesien verwiesen. Wir fuhren unverrichteter Dinge weiter.

PG Jatibarang (600 mm)

Unterwegs nach Jatibarang passierten wir die ehemalige Zuckerfabrik PG Ketanggungan Barat, diese wurde im 2. Weltkrieg von amerikanischen Bomben bei der Rückeroberung Javas von den Japanern zerstört, nach dem Krieg wieder aufgebaut, vor vielen Jahren aber wieder geschlossen und steht heute wieder in Trümmern mitten in einem Ort südlich von Brebes. Unser nächstes Ziel sollte die PG Jatibarang sein. Jedoch war hier gerade die Zuckersaison abgeschlossen, auf den Rangiergleisen der Fabrik und auf allen umliegenden Straßen wurden gerade Karusells und Büdchen für ein großes Volksfest aufgebaut. Bisher für den Tag 1 eine schlechte Ausbeute...


Der Blick durch den Zaun in die schon geschlossene Zuckerfabrik Jatibarang


Da hinten links um die Ecke muss der Rundschuppen mit den Lokomotiven sein.


Auf einem Teil der Gleise waren die Loren abgestellt. Hier bewegt sich bis zur Saison 2008 nichts mehr.


Die einzigste Dampflok, die wir hier zu sehen bekamen. Ein sicher mal sehr hübsches Kinderspielzeug, aber schon etwas verschlissen.


Bald wird sich aber doch was bewegen, ein Teil der Gleisanlagen von Jatibarang wurde gerade in einen Jahrmarkt verwandelt.


Das Karusell mit seinem Büdchen. Wer will?


Und hier das "Riesenrad".

Die hier gezeigten Bilder sind nur der Dokumentation wegen entstanden, und daher nur eben mal schnell bearbeitet, die eingangs erwartete höhere Qualität folgt in den nachfolgenden Teilen.


Hier noch ein Blick von oben auf die Fabrik. Auch dieses Sat-Foto von Google Earth muss unmittelbar nach Saisonende entstanden sein, denn auch hier ist alles voller Jahrmarktbüdchen und diversen Karusells.

Etwa eine halbe Autostunde später plus Einkehr in einem kleinen Imbiß erreichten wir die PG Pangka. Ob wir dort aktiven Betrieb vorfanden, ob Diesel oder Dampf, hm... Das verrate ich das nächste Mal.

Kondensierte und rohrzuckersüße Grüße,
condensed and canesweet greetings,

Stefan
nach oben springen

#2

Palmen, Zucker und Dampf - Die Saison 2007 - Teil 1

in Virus Kereta Api: Eisenbahn in Indonesien Reportagen / Railways of Indonesia reports 13.02.2008 17:51
von felixS • 54 Beiträge
Du meinst wohl diesen Schuppen :oD

Der Jahrmarkt ist ja witzig. Fast so interessant wie die Grossnasen :oD



felix
nach oben springen

#3

Palmen, Zucker und Dampf - Die Saison 2007 - Teil 1

in Virus Kereta Api: Eisenbahn in Indonesien Reportagen / Railways of Indonesia reports 13.02.2008 20:19
von 52_2006 • 374 Beiträge
Hi Felix, du bist ja ein ganz raffinierter... hast schon die für die nächsten Tage vorbereiteten Folgen für DSO entdeckt, und dann noch so ein geniales Bild von dem Schuppen... Darf ich das Foto mal in DSO zeigen, oder willst du es selbst reinstellen: http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/forum/read.php?30,3673164

Aber bitte nicht verraten, dass hier schon ein paar Folgen mehr sind, pssssstt....

Mir wird jetzt übrigens klar, dass ich den Schuppen auf dem zweiten Bild auch mit drauf habe, nur da ich nicht ins Gelände reinkam, wusste ich das nicht.

Kondensierte und rohrzuckersüße Grüße,
condensed and canesweet greetings,

Stefan
nach oben springen

#4

Palmen, Zucker und Dampf - Die Saison 2007 - Teil 1

in Virus Kereta Api: Eisenbahn in Indonesien Reportagen / Railways of Indonesia reports 14.02.2008 14:33
von felixS • 54 Beiträge
Hallo Stefan

Ich lese im DSO aber habe da keinen Acount.

Das Bild (und auch die anderen Java Bilder in den Ordnern) darfst du mit meinem Namen selbstverständlich verlinken. Es ist übrigens aus 6 Bildern zusammengesetzt, denn wie man auf Google Earth ja sieht ist ein Tank im Weg. Von da oben gibts auch nette Photos, ich bevorzuge aber Augenhöhe.
Übrigens ziert das Bild auch den Reisebericht von Bernd Seiler.

Jetzt hätte ich ein 12-24mm Objektiv, das würde die Aufnahme erleichtern. Ich bin nicht ganz glücklich mit dem Resultat, da ich vergass die Settings einzufrieren, man siehts an der Himmelsfarbe.

Felix
nach oben springen

#5

Palmen, Zucker und Dampf - Die Saison 2007 - Teil 1

in Virus Kereta Api: Eisenbahn in Indonesien Reportagen / Railways of Indonesia reports 17.02.2008 23:39
von 52_2006 • 374 Beiträge
Ich konnte ja weder Betriebsfotos in Jatibarang noch in Tersana Baru machen. Aber eben habe ich zwei Videos gefunden:

Tersana Baru: http://www.youtube.com/watch?v=OFbO1nKUSUM&feature=related

Jatibarang: http://www.youtube.com/watch?v=Zr03ic2sfPc&feature=related

Kondensierte und rohrzuckersüße Grüße,
condensed and canesweet greetings,

Stefan
nach oben springen

Forum der Webseite www.kondenslok.de

English users:English language is available in the user-profile after your login.
Register here or Log in here or Switch to english here.
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HermnMer
Forum Statistiken
Das Forum hat 218 Themen und 561 Beiträge.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen